Anlagenbau


« Zurück zum Lexikon

Anlagenbau

Der Anlagenbau ist ein technischer Wirtschaftszweig, dessen Ziel es ist, technische Anlagen zu realisieren. Der Anlagenbau umfasst verschiedene technische Disziplinen, je nachdem, um welche Art der Anlage es sich handelt. Typische Fachbereiche sind Verfahrenstechnik, Energietechnik, Versorgungstechnik, Produktionstechnik, Maschinenbau und Elektrotechnik.

Im Anlagenbau werden technische Komponenten zu einem Gesamtsystem mit genau definierten Aufgaben kombiniert. Die Art und Anzahl der Aufgaben ergeben sich aus dem Gesamtprozess, der mit der Anlage unter vorgegebenen Randbedingungen realisiert werden soll. Zunächst müssen die Einzelschritte jedes Prozesses untersucht, ihre Beherrschung sichergestellt und die notwendige apparative Gestaltung entwickelt werden. Durch Zusammenschalten, Anpassen und Optimieren der technischen Komponenten entsteht dann das Konzept des Prozesses, das jedoch erst in Verbindung mit den entsprechenden Ver- und Entsorgungseinrichtungen (Utilities) und dem Steuerungs- und Überwachungskonzept zum vollständigen Anlagenkonzept wird. Überlegungen zur Entsorgung, Maßnahmen und Prozessschritte zur Abfallvermeidung, zur Abgas- und Abwasserreinigung, zur Arbeitssicherheit sowie zu Wartung und Instandhaltung sind ebenfalls integraler Bestandteil eines tragfähigen Anlagenkonzeptes.

Quelle: Wikipedia

Seminare

Seminare im Analgenbau

Haben Sie noch Fragen? Möchten Sie ein Seminar telefonisch buchen?

551262 f

Simone Fuchs

Seminarmanagement & Kundenbetreuung

Quality Services & Wissen GmbH

E-Mail: sf@quality.de
Telefon +49 (0) 69 34872259-1

 

Die nächsten Webinare

Apr
23
Do
8:00 Webinar: Reifegradabsicherung fü... @ Webinar
Webinar: Reifegradabsicherung fü... @ Webinar
Apr 23 um 8:00 – 16:00
Reifegradabsicherung für Neuteile (RGA) wird von der IATF 16949, vom VDA Band 6.1 und von einigen OEM´s gefordert. Hierbei handelt es sich um ein sehr strukturiertes Verfahren im gesamten Produktentstehungsprozess (PEP). Im Fokus des Standards steht die nachhaltige Verbesserung der Anlauf-, Anliefer- und Feldqualität aller Zulieferteile, -komponenten und -systeme durch prozessbegleitende Absicherung der Produktreife zum Serienstart. Reifegradabsicherung für Neuteile (RGA) Webinar Im Rahmen der Projektplanung, der Projektumsetzung und der Projektsteuerung wird der präventive Ansatz unterstützt. Dieser erstreckt sich über die komplette Lieferkette um einen sicheren Serienanlauf zu ermöglichen. Durch abgestimmte Messkriterien wird die Bewertung der Reifegrade unterstützt und die Kommunikation entsprechend dem Produktreifegradrisiko mit den Lieferanten koordiniert und abgestimmt (Runder Tisch). Auch Änderungen sollen zu einem frühen Zeitpunkt erkannt werden und sehr effizient durch den Einsatz der RGA-Methode abgesichert werden. In der Automobilindustrie- und Automobilzulieferindustrie ist die Reifegradmethode als ein
Mai
14
Do
8:00 Webinar: Reifegradabsicherung fü... @ Webinar
Webinar: Reifegradabsicherung fü... @ Webinar
Mai 14 um 8:00 – 16:00
Reifegradabsicherung für Neuteile (RGA) wird von der IATF 16949, vom VDA Band 6.1 und von einigen OEM´s gefordert. Hierbei handelt es sich um ein sehr strukturiertes Verfahren im gesamten Produktentstehungsprozess (PEP). Im Fokus des Standards steht die nachhaltige Verbesserung der Anlauf-, Anliefer- und Feldqualität aller Zulieferteile, -komponenten und -systeme durch prozessbegleitende Absicherung der Produktreife zum Serienstart. Reifegradabsicherung für Neuteile (RGA) Webinar Im Rahmen der Projektplanung, der Projektumsetzung und der Projektsteuerung wird der präventive Ansatz unterstützt. Dieser erstreckt sich über die komplette Lieferkette um einen sicheren Serienanlauf zu ermöglichen. Durch abgestimmte Messkriterien wird die Bewertung der Reifegrade unterstützt und die Kommunikation entsprechend dem Produktreifegradrisiko mit den Lieferanten koordiniert und abgestimmt (Runder Tisch). Auch Änderungen sollen zu einem frühen Zeitpunkt erkannt werden und sehr effizient durch den Einsatz der RGA-Methode abgesichert werden. In der Automobilindustrie- und Automobilzulieferindustrie ist die Reifegradmethode als ein
Jun
10
Mi
8:00 Webinar: Reifegradabsicherung fü... @ Webinar
Webinar: Reifegradabsicherung fü... @ Webinar
Jun 10 um 8:00 – 16:00
Reifegradabsicherung für Neuteile (RGA) wird von der IATF 16949, vom VDA Band 6.1 und von einigen OEM´s gefordert. Hierbei handelt es sich um ein sehr strukturiertes Verfahren im gesamten Produktentstehungsprozess (PEP). Im Fokus des Standards steht die nachhaltige Verbesserung der Anlauf-, Anliefer- und Feldqualität aller Zulieferteile, -komponenten und -systeme durch prozessbegleitende Absicherung der Produktreife zum Serienstart. Reifegradabsicherung für Neuteile (RGA) Webinar Im Rahmen der Projektplanung, der Projektumsetzung und der Projektsteuerung wird der präventive Ansatz unterstützt. Dieser erstreckt sich über die komplette Lieferkette um einen sicheren Serienanlauf zu ermöglichen. Durch abgestimmte Messkriterien wird die Bewertung der Reifegrade unterstützt und die Kommunikation entsprechend dem Produktreifegradrisiko mit den Lieferanten koordiniert und abgestimmt (Runder Tisch). Auch Änderungen sollen zu einem frühen Zeitpunkt erkannt werden und sehr effizient durch den Einsatz der RGA-Methode abgesichert werden. In der Automobilindustrie- und Automobilzulieferindustrie ist die Reifegradmethode als ein

Ihre Ansprechpartnerin

Haben Sie noch Fragen? Möchten Sie ein Seminar telefonisch buchen?

551262 f

Simone Fuchs

Seminarmanagement & Kundenbetreuung

Quality Services & Wissen GmbH

E-Mail: sf@quality.de
Telefon +49 (0) 69 34872259-1

 


Erfahrungen & Bewertungen zu Quality Services & Wissen GmbH

Print Friendly, PDF & Email
« Zurück zum Lexikon (Übersicht)