VDA 6.1 – QM Systemaudit


« Zurück zum Lexikon

VDA 6.1 – QM Systemaudit

VDA 6.1 – QM Systemaudit – Serienproduktion

In der 5. Ausgabe 2016 QM Systemaudit – Serienproduktion wurden die wesentlichen Anforderungen der ISO 9001:2015 (Risikoorientierter Ansatz) berücksichtigt und u. a. um Inhalte des VDA Bandes „Qualitätsbezogene Kosten“ ergänzt. Diese 5. Ausgabe ersetzt zum 01. Januar 2017 die 4. Auflage aus dem Jahr 2010 (2003). Spätestens ab diesem Datum können alle 3rd-party Audits nach VDA 6.1 dieser Auflage durchgeführt werden. . Qualitäts- und Qualitätsmanagementprobleme sind überwiegend nicht rein technischer Art, sondern häufig management-, organisations- und strukturbedingt.

Der VDA 6.1 Fragenkatalog

Der VDA 6.1 Fragenkatalog ist daher in die beiden Teile gegliedert:

Da die Unternehmensleitung und die nachfolgenden Führungsebenen entscheidenden Einfluss auf Festlegung, Durchsetzung und Überwachung der Qualitätssicherung haben, ist ihre Einbeziehung die wesentliche Forderung der Norm. Dies findet seinen Ausdruck in der Gliederung des Fragenkatalogs und ist in den Fragen entsprechend berücksichtigt. Die Fragen sind daher von dem für den betreffenden Bereich zuständigen Verantwortlichen im Unternehmen zu beantworten. Dieser VDA Band stellt eine Ergänzung zu den bisher erschienenen Bänden dar und dient zur Bewertung von Qualitätsmanagementsystemen unter vergleichbaren Bedingungen. Er soll dazu beitragen, Schwachstellen zu erkennen, diese durch Korrekturmaßnahmen zu beseitigen und damit die Produktivität des Unternehmens nachhaltig zu verbessern. Zielsetzung dieser Ausarbeitung ist es, die notwendigen Audits zu vereinheitlichen, um den Aufwand sowohl für den Auditor als auch für den zu Auditierenden zu reduzieren. Bei Automobilherstellern und Zulieferern besteht Übereinstimmung, aus Rationalisierungsgründen nach diesem einheitlichen Fragenkatalog und Bewertungssystem durchgeführte Audits weitest möglich gegenseitig anzuerkennen. Eine Anerkennung der systembezogenen Audits ermöglicht die Konzentration auf spezifischere produkt- und prozessbezogene Audits. Der Qualitätsstandard der deutschen Automobilindustrie umfasst noch weitere Auditarten die in den folgenden VDA Bänden beschrieben sind. Wir danken all denen, die an der Ausarbeitung dieses Bandes mitgewirkt haben und uns Anregungen bei der Erarbeitung und zur Verbesserung gegeben haben.

Quelle: VDA QMC

Norm herausgegeben vom VDA (Verband der Automobilindustrie) zur Zertifizierung vom QM-Systemen.

Kontaktformular

Print Friendly, PDF & Email
« Zurück zum Lexikon (Übersicht)