Vorbeugemaßnahme


« Zurück zum Lexikon

Englisch: preventive action
(Franz.: action preventive)

Tätigkeit, ausgeführt zur Beseitigung der Ursachen eines möglichen Fehlers, Mangels oder einer anderen unerwünschten Situation, um deren Vorkommen vorzubeugen.

Anmerkung: Die Vorbeugungsmaßnahmen können Veränderungen mit sich bringen wie etwa bei Verfahren und Systemen, um eine Qualitätsverbesserung in irgend einem beliebigen Stadium des Qualitätskreises zu erreichen.”Grundsätzlich sind Korrekturmaßnahmen den Vorbeugemaßnahmen ähnlich. Der Unterschied liegt lediglich in der Tatsache, dass es für Korrekturmaßnahmen leidvolle Ursachen (Fehler, Reklamationen, statistische Trends) gibt, während vorbeugende Maßnahmen aufgrund anderer Methoden veranlasst werden.

Hierzu können neue gesetzliche Abforderungen, neue Kundenbedürfnisse und Risikoanalysen, z. B. FMEA, gehören, ohne dass irgendein Ereignis, das vermieden werden soll, je eingetreten ist.

Print Friendly, PDF & Email
« Zurück zum Lexikon (Übersicht)